Montag, 28. November 2016

Knickerbocker

Hallo!

Zur Abwechslung habe ich einmal genug von Röcken und Kleidern und habe mir Hosen genäht. Aber die sind natürlich auch wieder sehr weit und sehr altmodisch: Die Knickerbocker.




Schnittmuster
Als Grundlage diente das Schnittmuster 6856 von Burda (Variante B). Ich verkürzte aber natürlich die Beine, machte sie viel weiter und nähte an den Knien noch einen Bund mit Knöpfen an. Der Bund ist auch nicht ganz so hoch und aus den zwei Kellerfalten vorne habe ich 4 kleinere seitliche Falten gemacht, weil das etwas dezenter ist. Mein Schnittmuster sah dann so aus:



Beinabschluss
Ein Hosenbein hat einen Umfang von ca. 60 cm. Um die Enden aber enganliegend zu machen, rüschte ich sie auf ca. 30 cm zusammen. Anschliessend nähte ich noch zwei Stoffstücke daran (Wie nennt man die wohl korrekt? Kniebünde?) Jedenfalls, die Beinabschlüsse wurden folgendermassen gemacht: Die Stoffstücke werden in der Mitte gefaltet, an den beiden Enden zusammengenäht und dann verstürzt. An ein Ende kommt ein Knopf, an das andere ein Knopfloch. Sie werden dann zu einem Ring geschlossen und an die Hosenbeine angenäht. Die Knöpfe sind mehr zur Verzierung, da die Stoffstücke ja schon überlappend angenäht wurden.





Ich mag meine neuen Hosen eigentlich ganz gut. Vor allem gefällt mir, dass sie an den Knien so weit sind. Oben am Bund hingegen würde ich sie das nächste Mal enger machen. Die Falten sind mir immer noch zu auffällig. Vielleicht würden auch kleine Einnäher besser aussehen. Ausserdem weiss ich noch gar nicht so recht, was ich dazu anziehen soll. Ich finde, diese Hosen schreien nach einer Weste. Aber das ist ein Problem für ein anderes Mal.

Alles Liebe
Eta Carina


Hallo!

I have had enough of skirts and dresses for a change, so I sewed myself some trousers. But of course they too are very wide and very old fashioned: The knickerbockers.

Pattern
The basis for my knickerbockers was the 6856 pattern from Burda (Version B). But of course I shortened the legs and made them wider. And I added a band with buttons at the bottom. The waistband is slightly shorter than the original and I turned the two big box pleats at the front into four smaller side folds because it looks more discreet.

Knee parts
One leg has a circumference of about 60 cm. To get the typical "knickerbocker-shape", I gathered them to about 30 cm. Then I applied two additional pieces (what are they called exactly? Kneebands?) Anyway, I sewed those pieces like that: I folded them in the middle, sewed the ends together and turned the inside out. I sewed a button to one end and a button-hole to the other. The ends are then buttoned together to a ring, which I sewed to the legs. The buttons serve only as decoration, as the ends are overlapping anyway.

I like my new trousers quite well. I'm most satisfied with the shape of the legs around the knees. But next time I'd make the upper part tighter because I think the pleats are still too obstrusive. Maybe several small darts would have been better. And I'm not yet really sure what to wear with them. I think those knickerbockers are in dire need of a west. But that's a problem for another day.

Love
Eta Carina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen